Menuleiste

Dienstag, 2. Juli 2013

gefilzte Blumen


Rankende Blumen aus Wolle sind gestern bei mir entstanden.

Und so habe ich die Blumen, die ein wenig wie Winden aussehen hergestellt:


Vorfilz anfertigen

und danach Kreise ausschneiden, ich habe dazu ein Glas als Vorlage verwendet.


Auf der Innenseite des Kreises etwas (in meinem Fall rosa) Wolle zu einem kleinen Kreis auslegen.


Für die gegenüberliegende Seite (Aussenseite), wird ebenfalls eine kleine flache Kugel, diesmal in grün, benötigt.

Das Ganze sehr vorsichtig auf beiden Seiten mit heisser Seifenlauge anfilzen, am besten gelingt mir dies, wenn ich eine Klarsichtfolie dazu verwende, welche ich über die Filzobjekte lege und mit der Hand sanft darüber fahre.

Später, wenn sich die Kreise ein wenig verfilzt haben, kann die Folie dann weggelassen werden.

Nun werden die Rondellen trichterförmig gefaltet und mit etwas mehr Druck auf der unteren Seite weiter gefilzt.


Anschliessend grüne Wolle zu einem langen schmalen Strang ausbereiten und zu einer Schnur sprich zu einem langen Stiel rollen/filzen ebenfalls mit der Nasstechnik.


Da die einzelnen Blumen mit der Filznadel nicht halten wollten (ob ich wohl zu ungeduldig war?), habe ich sie mit Nadel und Faden mit ein paar Stichen an der Schnur festgemacht.


Ich hoffe meine Mini-Anleitung war soweit verständlich und wer Lust hat mehr zu sehen, der findet viele weitere kreative Ideen beim creadienstag von Anke.


Für das Foto habe ich die trichterförmige Blumen draussen im Garten an einem Ast hochwinden lassen.  

Kommentare:

  1. Wunderschön!

    Ich bewundere deine Geduld, das sieht richtig "fummelig" aus.

    Aber das Endergebnis ist ein Traum.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Die Blumengirlande ist wunderbar, die würde mir auch gefallen :-)
    Vor allem weil man sich dadurch den Sommer wenigstens ins Haus holen kann. Draußen lässt die Jahreszeit ja eher zu wünschen übrig...

    Liebe Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Schön deine Blumen. Die Anleitung kommt mir stimmig vor. Filzen könnt ich eigentlich auch mal wieder. LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Blüten :)

    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön! Da bekommt man gleich Lust, die Filzwolle wieder hervor zu holen.

    GLG Jenny

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die sehen wunderschön aus! Und sie verblühen nicht.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Einfach grossartog liebe Sarah, mein grosses Kompliment an Dich und Deine Kreativität...

    Liebe Grüsse aus Riehen

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön...deine Filzblumen...Der Frosch ist übrigens echt...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön. Gleich,almgemerkt, damit ich mir das auch mal machen kann!
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Die sehen ja schön aus. Und jetzt weiß ich endlich, wie ich solche Blüten filzen muss. Viele Dank für die Anleitung dazu.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sarah,
    die schauen ja toll aus.
    Würden gut zu den Blätterranken in Elisas Zimmer passen ;-)
    Klasse!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sarah,

    du hast mich mal wieder inspiriert, ich sollte meine Filzwolle mal wieder rausholen.
    Sehr hübsch geworden.

    LG Krönelinchen

    AntwortenLöschen