Menuleiste

Freitag, 21. Dezember 2012

Geschenkwerkstatt: Weihnachtslikör


„Alle Jahre wieder kommt das Christuskind ...“ besingt ein bekanntes Weihnachtslied.

Aber was ist, wenn das Christkind, welches bei uns die Geschenke bringt, nicht kommt? Ja, dann müssen die Geschenke wohl selbst besorgt werden. In unserem Fall stellt sich darum alle Jahre wieder die Frage, was man wem schenken soll. Manches Kreuzworträtsel lässt sich einfacher lösen als das Finden einer geeigneten Geschenkidee für alle. Meist ist gerade bei erwachsenen Personen schon fast alles vorhanden, was man/frau so braucht.

Um nicht irgendwelche „Staubfänger“ zu verschenken, haben wir uns entschieden, dieses Jahr selbstgemachte Leckereien aus der Küche oder Sachen fürs Bad herzustellen. Egal wieviele Sachen jemand schon besitzt, Essen und Trinken geht immer, haben wir uns gedacht. Wir hoffen, die Beschenkten sehen das ebenso und freuen sich über unsere selbstgemachten Sachen aus der Weihnachtswerkstatt.




Vor 4 Wochen haben wir deshalb mit den ersten Vorbereitungen für den Weihnachtslikör begonnen.

Weihnachtslikör

Zutaten

4 säuerliche Äpfel
3 Zimtstangen
1 Stück Sternanis
1 Vanilleschote
1 Bio-Zitrone
200 g Kandiszucker
7 dl Vodka (oder Korn)




Zubereitung

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Äpfel mit einem Apfelausstecher oder mit einem Messer vom Kerngehäuse befreien. Die Äpfel auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und etwa 5 Minuten im Ofen garen. Zimtstangen und Sternanis ebenfalls aufs Blech geben und weitere 10 Minuten garen, bis die Äpfel weich sind. Abkühlen lassen. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark auskratzen.

Die Zitronenschale mit einem Sparschäler dünn abschälen. Dann die Äpfel mit Zimt, Sternanis, Vanille (Mark und Schote), Zitronensaft und Kandiszucker in ein heiss ausgespültes Einmachglas geben.

Nun den Vodka einfüllen und das Glas verschliessen. Das Glas an einem dunklen Ort 4 Wochen ziehen lassen. Dann den Likör durch ein Mulltuch abseihen und in Flaschen abfüllen. 

Ein Gläschen in Ehren kann niemand verwehren!


Kommentare:

  1. Stimmt genau! Mumm, das klingt lecker, das merke ich mit. Danke schön! Ein "chorbji" weihnachtlicher Grüsse sende ich dir..
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  2. Das sind tolle Weihnachtsgeschenke. Ich mag solche selbstgemachten Geschenke, denn es steckt eine Menge Arbeit darin.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben ein schönes und ruhiges Weihnachtsfest mit glücklichen Momenten.
    Alles Liebe, Petra-

    AntwortenLöschen
  3. Wundervolle Idee, Selbstgemachtes zu verschenken...kommt mit Sicherheit immer gut an! Und bestimmt auch besser, als zu sagen...die haben doch schon alles...verschenken wir gar nichts...oder Geld...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Oh das klingt aber super! Den werde ich mir merken :-)
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  5. Mmmhh.. na, wenn das Mal kein wunderbares Weihnachtsgeschenk für liebe Freunde ist.. liest sich sehr lecker!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen